• Sie befinden sich hier:

Suche

Infos

Kundenberatung:
(0 42 81) 757 100
Entstördienst:
 ( 0 42 81 ) 757 113

 

Online Service

Unser Online Service rund um Ihren Zähler.
Mehr Infos...

Ansprechpartner

Der direkte Draht zu Ihrem zuständigen Kundenberater.
Mehr Infos...

Neueröffnung einer Elektroladesäule

Stadtwerke Zeven GmbH eröffnet Elektroladesäule neben dem Beratungszentrum

Elektromobilität ist ein Thema mit Zukunft. Auch in Zeven gibt es bereits Elektro-Autos und die Zahl der mit Strom betriebenen Zweiräder wächst stetig. So hat zum Beispiel die Stadtwerke Zeven GmbH mit einem auffällig bunten Renault Kangoo Z.E. (Zero Emission) ein Elektrofahrzeug in ihrem Fuhrpark und Mitte Juni wurde zudem eine Elektroladesäule direkt neben dem Beratungs- zentrum des Unternehmens in Betrieb genommen. An dieser kann zur Zeit sogar kostenlos mit Ökostrom geladen werden.

Während an den konventionellen Zapfsäulen die Spritpreise in Zukunft wohl weiter steigen werden, haben die Besitzer von Stromfahrzeugen in Zeven Grund zur Freude. Nachdem sie sich im Beratungszentrum der Stadtwerke eine der dafür erforderlichen Ladekarten geholt haben, können sie derzeit an der öffentlich zugänglichen Elektroladesäule kostenlos Ökostrom laden. An der Elektroladesäule gibt es zwei Anschlüsse mit E-Mobil -Spezialsteckern. Ein 220 Volt-Adapter, der zum Beispiel für Elektrofahrräder nutzbar ist, kann im Beratungszentrum ausgeliehen werden.

„Nach dem „Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität" der Bundesregierung sollen im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge ein normaler Teil des Straßenbildes sein. E-Mobilität ist auch in Zeven ein Thema. Wir betrachten Elektromobilität als interessanten Zukunftsmarkt, weshalb die Stadtwerke Zeven GmbH lokal einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Förderung nachhaltiger Mobilitätskonzepte leistet" ist von Holger Schlüter, dem Geschäftsführer des Unternehmens zu erfahren. Das neu angeschaffte Firmenfahrzeug und die Strom-Ladesäule sind zwei ganz konkrete Beispiele, wie die Stadtwerke Zeven moderne, innovative und gleichzeitig ökologische Projekte fördern. „Eine Aufgabe muss es sein, emissionsfrei, lokal und bezahlbar schon heute die Mobilität der Zukunft aufzubauen und in eine intelligente Energieversorgung zu investieren" ist sich Holger Schlüter sicher.

Bei der anspruchsvollen Herausforderung die Mobilität der Zukunft sicherzustellen, kommt den Stadtwerken eine besondere Bedeutung zu. „Diese liefern die Energie und verfügen über die Ladestellen, Verteilnetze sowie Abrechnungsmöglichkeiten. Außerdem sind sie als Anbieter ganz nah am potenziellen E-Fahrer, investieren in erneuerbare Energien und liefern Ökostrom für die Autos. Überdies können sie eine bedarfsorientierte Umsetzung direkt vor Ort ermöglichen und machen so Strom schon heute „er-fahrbar" für ihre Kunden" fasst der Geschäftsführer der Stadtwerke Zeven GmbH zusammen. Weitere Informationen zum Thema sind im Beratungszentrum des Unternehmens am Vitus- Platz 1 erhältlich.